Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Vertrag, Buchungsbestätigung

Der  Vertrag  gilt  für  die  Dauer  der  vereinbarten  Mietzeit.  Der  Vertrag  kommt  mit  der  Vertragsbestätigung  durch  den Vermieter/Vermittler zustande.

Bei  einer  Vermittlung  handelt  Ferienhausvermietung  Jutta  Oellers  im  Namen  und  im  Auftrag  des  jeweiligen Eigentümers(=Vermieter).  Ferienhausvermietung  Jutta  Oellers  ist  nur  für  die  Vermittlung  des  Mietverhältnisses verantwortlich.

 

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt gemäß der in der Buchungsbestätigung genannten Bedingungen.

Diese sind wie folgt:

Anzahlung
30% Anzahlung innerhalb von 7 Werktagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung. Ab dem 8. Werktag verliert die Buchungsbestätigung ihre Gültigkeit und der Vermittler kann das Objekt anderweitig vermieten.

Restbetrag
Fälligkeit 28 Tage vor Anreise fällig

Kaution
wird mit dem Restbetrag fällig und innerhalb von 10 Werktagen nach Rückgabe des Mietobjektes in ordnungsgemäßen Zustand zurück erstattet.

Leistungsumfang

Der  Leistungsumfang  besteht  aus  der  Benutzung  des  Hauses  mit  seinem  Inventar  sowie  des  Grundstückes  und der Garage oder Stellplatz. Wäsche für Bett und Bad werden nur in den 4-Sterne-Objekte gestellt. Bei alle übrigen Objekten können Bettwäsche gemietet oder selbst mitgebracht werden.

Die Objekte dürfen nur mit der in der Buchungsbestätigung angegebenen Anzahl von Personen belegt werden. Bei Überbelegung hat der Vermittler das Recht, überzählige Personen abzuweisen oder einen Aufpreis zu verlangen. Es ist nicht erlaubt, auf Ferienhausgrundstücken Zelte und Wohnwagen aufzustellen. Pkw ’s sind auf den angewiesenen Parkflächen zu parken. Die Parkmöglichkeit, wenn vorhanden, ist für einen Pkw im Mietpreis enthalten.

 

Pflichten des Mieters

Der Mieter ist verpflichtet, die Mietsache pfleglich zu behandeln und sie nur im vereinbarten Umfang zu nutzen und alle während der Mietzeit auftretenden oder von ihm verursachten Schäden unverzüglich zu melden. Sollten während der Vertragsdauer durch den Mieter Schäden am Objekt entstehen, ist der Aufwand der Beseitigung durch den Mieter zu erstatten. Bei verspäteter Meldung durch den Vertragspartner haftet dieser dem Vermieter auch für Schäden, die dieser dadurch  erleidet,  dass  ein  möglicher  Nachmieter  Ansprüche  gegenüber  dem  Vermieter  aufgrund  der  Beschädigung geltend macht. Rauchen innerhalb der Häuser ist untersagt. Gerne kann in den Außenbereichen geraucht werden.

Die Endreinigung des Mietobjektes wird durch den Vermittler vorgenommen. Das Objekt ist besenrein zu hinterlassen. Die Reinigung des  Küchenbereiches, der Abwasch inkl. Trocknen bzw. Leeren der Spülmaschine, die Reinigung des Backofens, des Herdes, des Grills und die Beseitigung von Abfall und Essenreste hat der Mieter selbst vor Abreise zu erbringen. Bei Nichteinhaltung und einem zusätzlichem Aufwand zur Beseitigung grober, das normale Maß übersteigender Verunreinigungen, liegen gebliebenem Abwasch ist der Vermittler zur Nachberechnung berechtigt.

Liegengebliebene und vergessene Sachen werden nur gegen vorherige Erstattung der Unkosten bzw. unfrei nachgeschickt. Ein Anspruch auf zeitnahen Versand besteht nicht. Die Aufbewahrungsfrist beträgt max. 2 Wochen für Gegenstände unbekannter Herkunft.


Rücktritt durch den Mieter, Ersatzperson

Der Mieter ist berechtigt, jederzeit vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären und wird wirksam mit Zugang beim Vermittler. Als Kündigung gilt das Datum des Poststempels gilt als Kündigungsdatum.

Tritt  der  Mieter  vom  Vertrag  zurück,  kann  der  Vermieter  angemessenen  Ersatz  verlangen. 

Die  Höhe  richtet  sich  im Einzelnen nach dem Vertragspreis. Die pauschalierten Gebühren betragen.

bei Eingang der Rücktrittserklärung:

- bis zum 60. Tag vor der Mietzeit (Anreisetag)  -> die Höhe der Anzahlung
- nach dem 60. bis zum 30. Tag vor der der Mietzeit -> 50% des Mietpreises
- nach dem 30. Tag sind 95% Mietpreises

Tritt mit Zustimmung des Vermieters auf Vorschlag des Mieters eine Ersatzperson an die Stelle des ursprünglichen Mieters, entfallen die o.g. Gebühren.

Für Umstände,  die  den  Mieter  an  der  fristgerechten  Nutzung  der  Mietsache  hindern,  können  keine  Vergütungen seitens  des  Vermieters  geleistet    In  Fällen  höherer  Gewalt  (Naturkatastrophen,  Krieg  usw.)  können der Vermieter und der Mieter fristlos kündigen.

Gerne sind wir bei der Beschaffung eines Ersatzmieters behilflich. Hierfür berechnen wir eine Pauschale  von 50,00 €. Differenzen aufgrund von Last-Minute-Preise werden in Abzug gebracht.

Gewährleistung

Sofern das Vertragsobjekt Anlass zu Beanstandungen gibt, ist der Mieter verpflichtet, sich binnen 24 Stunden mit dem Vermittler oder seinem Vertreter zwecks Abhilfe in Verbindung zu setzen. Dem Vermittler ist eine angemessene Frist zur Mangelbeseitigung einzuräumen vor allem beim Bedarf externer Firmen.  Sofern  die  Mängelbeseitigung  scheitert,  hat  der  Mieter  ein  Anrecht  auf Mietpreisminderung bei Nichtbeseitigen des Mangels. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Der Vermittler übernimmt keine Haftung für die vom Mieter eingebrachten Urlaubsgegenstände.

 

Kurbeitrag

Der  von  der  Gemeinde  Wangerland  geforderte  Kurbeitrag  ist  innerhalb  von  24  Stunden  nach  Ankunft  bei  der Kurverwaltung  direkt  zu  entrichten.  Nachteile,  die  dem  Vermieter  aus  der  Nichtbeachtung  dieser  Pflichten  entstehen, werden  an  den  Mieter  weitergegeben.  Der Mieter wird spätestens mit Erhalt der Buchungsbestätigung und AGBs über die Zahlung der Abgabe informiert. Die Meldescheine sind dem Vermieter/Vermittler auszuhändigen.

 

Internet- und Telefonnutzung (wenn vorhanden)

Die Nutzung des Internetzugangs und das Telefonieren ins dt. Festnetz sind kostenlos. Kosten jeglicher Art, die während der Nutzung entstehen, werden nicht übernommen und werden ggf. separat in Rechnung gestellt. Es wird keine Haftung für schadhafte Software oder Missbrauch übernommen. Geräte und deren Software dürfen nicht verändert werden. Einen Anspruch auf Verfügbarkeit besteht nicht.

 

noch eine Bitte:

Grundsätzlich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass es sich bei allen Häusern nicht um reine Mietobjekte handelt, sondern auch von den Eigentümern selbst genutzt werden. Insofern werden Sie einiges vorfinden, dass Sie so sicherlich aus anderen Ferienunterkünften nicht gewohnt sind.

Andersrum erwarten wir von Ihnen auch einen besonderen Umgang mit den Häusern und deren Inventar, da sie sehr persönlich eingerichtet und ausgestattet sind. Sollte Ihnen irgendetwas kaputtgehen, möchten wir gerne darüber informiert werden, um uns über eventuell nötigen Ersatz oder Reparatur zu einigen, vor allem aber um ihrem Nachfolger das Haus so zur Verfügung stellen zu können wie Sie es selbst angetroffen haben.

 

Bitte lesen Sie auch unsere Hausordnungen zu jedem Ferienhaus vor Ort.       Stand 01.09.2017

 

Wir Eigentümer sind bestrebt, daß Sie sich als Feriengast mit den besten Eindrücken in unseren Häusern und im Wangerland erholen können.

Jeder Gast sollte bedenken, daß er nach seiner Abreise ebenfalls einen persönlichen Eindruck hinterläßt - sowohl im Ferienobjekt als auch im Wangerland.